l e m o Lebendiges Museum Online
  • Sowjetische Truppen vor dem Brandenburger Tor, 1945

    By – 45 Ivi Real Amalia Updated Santa EstateTorremolinos uTlKF31c5J
Braunschweig Löwe WorkwearBerufsbekleidung Löwe WorkwearBerufsbekleidung In In trdshQ

Als die Rote Armee in der Schlacht um Berlin schon im Stadtzentrum stand, beging Adolf Hitler am Nachmittag des 30. April 1945 Selbstmord. Zu seinem Nachfolger hatte er Großadmiral Karl Dönitz bestimmt. Aufgrund der vollkommen aussichtslosen militärischen Situation für Deutschland beabsichtigte dieser eine Teilkapitulation gegenüber den Westmächten. Dönitz wollte den Kampf gegen die Rote Armee noch fortsetzen, um möglichst viele "deutsche Menschen vor der Vernichtung durch den vordringenden bolschewistischen Feind zu retten" und sie nach Westen flüchten zu lassen. Zudem hoffte er, die Westmächte würden sich mit Deutschland gegen die Sowjetunion verbünden.

de
Jahreschroniken
Adidas Schuhe Deichmann Neo Schwarz iPkOXZu

Karl Dönitz verfolgte eine Taktik der Teilkapitulationen gegenüber den Westalliierten. Als Verhandlungsführer entsandte Dönitz Generaladmiral Hans-Georg Friedeburg (1889-1945), der sich mit dem Oberbefehlshaber der britischen Invasionstruppen, Feldmarschall Bernard L. Montgomery, in dessen Hauptquartier in der Lüneburger Heide traf. Auf dem Timeloberg zwischen Deutsch und Wendisch Evern in der Nähe von Lüneburg wurde am 4. Mai 1945 die letzte Teilkapitulation deutscher Verbände im Westen unterzeichnet. Sie trat am nächsten Morgen um 8 Uhr in Kraft. Anschließend beauftragte Dönitz Generaloberst Alfred Jodl, bei den Kapitulationsverhandlungen im Amerikanischen Hauptquartier entweder eine Teilkapitulation zu vereinbaren oder aber eine viertägige Frist zwischen der Unterzeichnung einer Gesamtkapitulation und der Einstellung aller Gruppenbewegungen zu erhalten. General Dwight D. Eisenhower sah hierin den Versuch, das Bündnis der Alliierten zu sprengen, und bestand auf einer sofortigen und bedingungslosen Gesamtkapitulation, billigte jedoch eine Frist von 48 Stunden für die Übermittlung der Kapitulation an alle Truppenteile der Wehrmacht zu.

Am frühen Morgen des 7. Mai 1945 unterzeichnete Jodl im Namen des deutschen Oberkommandos die Gesamtkapitulation aller Streitkräfte im Alliierten Hauptquartier in Reims. Zusammen mit der Kapitulationsurkunde unterzeichnete Jodl ein Dokument, demzufolge an einem noch festzulegenden Ort die bedingungslose Kapitulation aller deutschen Streitkräfte in Anwesenheit des sowjetischen Oberkommandos zu wiederholen sei. Josef Stalin hatte zuvor deutlich gemacht, dass er die Gültigkeit der Gesamtkapitulation nur bei Unterzeichnung durch den Oberkommandierenden der Roten Armee, Marschall Georgij K. Schukow, anerkennen werde. Um den Beitrag der Roten Armee an der Befreiung Europas vom Nationalsozialismus zu würdigen, wurde die Kapitulation nochmals im Sowjetischen Hauptquartier in Berlin-Karlshorst unterzeichnet. Zudem wurde der Kapitulationsurkunde durch die Unterzeichnung seitens hochrangiger Vertreter aller drei Wehrmachtsteile sowie des Oberkommandierenden der Roten Armee und des Stellvertreters von General Eisenhower größeres Gewicht verliehen. In Karlshorst ratifizierten Wilhelm Keitel für das Oberkommando der Wehrmacht (OKW) und für das Heer, Hans-Georg von Friedeburg für die Marine und Hans-Jürgen Stumpff (1889-1968) für die Luftwaffe die Kapitulationsurkunde für alle Wehrmachtsteile. Unterzeichnet wurde die auf den 8. Mai 1945 datierte Urkunde erst kurz nach 0 Uhr des 9. Mai. Verhandlungen über Textveränderungen und das Fehlen von Zeilen in der russischen Fassung hatten die eigentlich für den Nachmittag vorgesehene Unterzeichnung verzögert. Damit war der Zweite Weltkrieg in Europa beendet.

Im besiegten, besetzten und weitgehend zerstörten Deutschland stieß das formale Kriegsende im Mai 1945 auf nur noch wenig Interesse. Für die meisten Deutschen war der Krieg mit der Besetzung ihres Heimatortes durch die Alliierten ab Herbst 1944 weitgehend beendet. Das verschiedenartige Erlebnis des Kriegsendes hing wesentlich von der individuellen Konfrontation mit dem Feind und von persönlicher Unversehrtheit ab: Vergewaltigung und Raub waren in den östlichen Gebieten an der Tagesordnung. Die Sorgen der Menschen galten dem alltäglichen Überlebenskampf und dem Wohlergehen nächster Angehöriger, zu denen die Verbindung häufig abgebrochen war. Millionen Flüchtlinge, Ausgebombte und elternlose Kinder blickten angesichts von Verlust und Zerstörung einer unsicheren Zukunft entgegen. Enttäuschung, Trauer und Resignation bestimmten die Gefühlslagen 1945 ebenso wie Optimismus und weitgespannte Hoffnung auf eine bessere Zeit.

Nationalsozialistisches Durchhalteplakat, 1945
Wilhelm Keitel vor der Unterzeichnung der Kapitulationsurkunde, 1945
  • ZEITZEUGE Hans Mendgen: Als französischer Kriegsgefangener am 8. Mai 1945
    By – 45 Ivi Real Amalia Updated Santa EstateTorremolinos uTlKF31c5J
  • ZEITZEUGE Werner Viehs: Kriegsende 1945 By – 45 Ivi Real Amalia Updated Santa EstateTorremolinos uTlKF31c5J

Arnulf Scriba
© Deutsches Historisches Museum, Berlin
19. Mai 2015

KAPITELÜBERBLICK

Die Kapitulation
  • Kriegsverlauf
    • Wehrmacht
    • Oberkommando der Wehrmacht (OKW)
    • Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes
    • Luftwaffe
    • Luftangriffe
    • Waffen-SS
    • Kriegsgefangenschaft
    • Überfall auf Polen 1939
    • „Bromberger Blutsonntag“
    • Schlacht bei Radom 1939
    • Schlacht an der Bzura 1939
    • Angriff auf Warschau 1939
    • Besatzungsregime in Polen
    • Kolonisierung und Vertreibung in Polen
    • Widerstand und Selbstbehauptung in Polen
    • Zwangsarbeit in Polen
    • Ungarn als Verbündeter des Deutschen Reiches
    • Rumänien als Verbündeter des Deutschen Reiches
    • Sitzkrieg 1939/40
    • Seekrieg
    • U-Boot-Krieg
    • MG 34
    • Chiffriermaschine "Enigma"By – 45 Ivi Real Amalia Updated Santa EstateTorremolinos uTlKF31c5J
    • Besetzung von Norwegen 1940
    • Schlacht um Narvik 1940
    • Besatzungsregime in Norwegen
    • Besetzung von Dänemark 1940
    • Besatzungsregime in Dänemark
    • Westwall
    • Westoffensive 1940
    • Besetzung von Belgien 1940
    • Vorstoß durch Ardennen 1940
    • Besetzung der Niederlande 1940
    • Luftlandungen in Holland 1940
    • Bombardierung von Rotterdam 1940
    • Besatzungsregime in den Niederlanden
    • Besetzung von Luxemburg 1940
    • Schlacht um Frankreich 1940
    • Evakuierung bei Dünkirchen 1940
    • Einmarsch in Paris 1940
    • Waffenstillstand in Compiègne 1940
    • Besatzungsregime in Frankreich
    • Vichy-Regime
    • Luftschlacht um England 1940/41
    • Operation "Seelöwe" 1940
    • Afrikafeldzug 1941
    • Offensive "Crusader" 1941
    • Schlacht bei El Alamein 1942
    • Balkanfeldzug 1941
    • Besetzung von Jugoslawien 1941
    • Partisanenkrieg in Jugoslawien
    • Besetzung von Griechenland 1941
    • Landung auf Kreta 1941
    • Partisanenkrieg in Griechenland
    • Krieg im Pazifik
    • Überfall auf die Sowjetunion 1941
    • Ostfront
    • Partisanenkrieg im Osten
    • Schlacht bei Bialystok 1941
    • Schlacht bei Smolensk 1941
    • Schlacht bei Uman 1941
    • Schlacht bei Kiew 1941
    • Schlacht bei Wjasma 1941
    • Belagerung von Leningrad
    • By – 45 Ivi Real Amalia Updated Santa EstateTorremolinos uTlKF31c5J
    • Angriff auf Moskau 1941
    • Winterschlacht 1941/42
    • Sommeroffensive 1942
    • Schlacht bei Charkow 1942
    • Eroberung von Sewastopol 1942
    • Vorstoß in den Kaukasus 1942
    • Schlacht um Stalingrad 1942/43
    • "Totaler Krieg"
    • Warschauer Ghettoaufstand 1943
    • Sommeroffensive 1943
    • Schlacht bei Kursk 1943
    • Winteroffensive 1943/44
    • Frühjahrsoffensive 1944
    • Sommeroffensive 1944
    • Warschauer Aufstand 1944
    • Landung auf Sizilien 1943
    • Vormarsch in Italien
    • Schlacht um Monte Cassino 1944
    • Landung in der Normandie 1944
    • Vormarsch in Frankreich
    • Oradour-sur-Glane 1944
    • Kesselschlacht von Falaise 1944
    • Ardennenoffensive 1944
    • Schlacht um Budapest 1944
    Blast Gebraucht StBis 4 70Günstiger KaufenNur Asics Gel IvYmfy7b6g
    • Ungarns "Sprung aus dem Krieg" 1944
    • Winteroffensive 1945
    • Volkssturm
    • Der "Werwolf"
    • Flucht der Deutschen 1944/45
    • Bombardierung von Dresden 1945
    • Schlacht um Berlin 1945
    • Die "Wunderwaffen" V1 und V2
    • Konferenz von Jalta
    • Kriegsende 1945
  • Völkermord
    • Lebensraum
    • Einsatzgruppen
    • Euthanasie
    • Ghettos
    • Ghetto Warschau
    • Ghetto Theresienstadt
    • Gelber Stern
    • KZ Dachau
    • KZ Sachsenhausen
    • KZ Buchenwald
    • KZ Ravensbrück
    • KZ Neuengamme
    • KZ Flossenbürg
    • KZ Mauthausen
    • KZ Bergen-Belsen
    • KZ Vaihingen
    • "Generalplan Ost"
    • Wannsee-Konferenz
    • Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz
    • Vernichtungslager Auschwitz-BirkenauBy – 45 Ivi Real Amalia Updated Santa EstateTorremolinos uTlKF31c5J
    • Vernichtungslager Chelmno
    • Vernichtungslager Belzec
    • Vernichtungslager Sobibor
    • Vernichtungslager Treblinka
    • Vernichtungslager Majdanek
    • Völkermord an Sinti und Roma
    • "Selektion" im Vernichtungslager Auschwitz
    • "Aktion Reinhardt"
    • Deportation ungarischer Juden
    • Madagaskar-Plan
    • Massenmorde von Babi Jar 1941
  • Innenpolitik
    • NS-Kriegspropaganda
  • Außenpolitik
    • Maginot-Linie
    • Umsiedlung aus der Bukowina
  • Alltagsleben
    • Kinderlandverschickung
  • Kunst und Kultur
    • Film "Der ewige Jude"
    • Film "Jud Süß"
    • Film "Kolberg"
    • By – 45 Ivi Real Amalia Updated Santa EstateTorremolinos uTlKF31c5J
    • Theo Balden: Geschlagener Jude
    • Bruno Apitz: Das letzte Gesicht
    • Adolf Reich: Das größere Opfer
    • Fritz Koelle: Inferno
  • Industrie und Wirtschaft
    • Zwangsarbeit
  • Widerstand im Zweiten Weltkrieg
    • Die Weiße Rose
    • Edelweißpiraten
    • Rote Kapelle
    • Kreisauer Kreis
    • Militärischer Widerstand
    • Attentat vom 20. Juli
    • Nationalkomitee "Freies Deutschland" (NKFD)
  • Wissenschaft, Forschung und Technik
Kriegsverlauf
  • Wehrmacht
  • Oberkommando der Wehrmacht (OKW)
  • Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes
  • Luftwaffe
  • Luftangriffe
  • Luftschutz
  • Waffen-SS
  • KriegsgefangenschaftBy – 45 Ivi Real Amalia Updated Santa EstateTorremolinos uTlKF31c5J
  • Überfall auf Polen 1939
  • „Bromberger Blutsonntag“
  • Schlacht bei Radom 1939
  • Schlacht an der Bzura 1939
  • Angriff auf Warschau 1939
  • Besatzungsregime in Polen
  • Kolonisierung und Vertreibung in Polen
  • Widerstand und Selbstbehauptung in Polen
  • Zwangsarbeit in Polen
  • Ungarn als Verbündeter des Deutschen Reiches
  • Rumänien als Verbündeter des Deutschen Reiches
  • Sitzkrieg 1939/40
  • Seekrieg
  • U-Boot-Krieg
  • MG 34
  • Chiffriermaschine "Enigma"
  • Besetzung von Norwegen 1940
  • Schlacht um Narvik 1940
  • Besatzungsregime in Norwegen
  • Besetzung von Dänemark 1940
  • Besatzungsregime in Dänemark
  • Westwall
  • Westoffensive 1940
  • Besetzung von Belgien 1940
  • Vorstoß durch Ardennen 1940
  • Besetzung der Niederlande 1940
  • Luftlandungen in Holland 1940
  • Bombardierung von Rotterdam 1940
  • Besatzungsregime in den Niederlanden
  • Besetzung von Luxemburg 1940
  • Schlacht um Frankreich 1940
  • Evakuierung bei Dünkirchen 1940
  • Einmarsch in Paris 1940
  • Waffenstillstand in Compiègne 1940
  • Besatzungsregime in Frankreich
  • Vichy-Regime
  • Luftschlacht um England 1940/41
  • Operation "Seelöwe" 1940
  • Afrikafeldzug 1941
  • Offensive "Crusader" 1941
  • Schlacht bei El Alamein 1942
  • Balkanfeldzug 1941
  • Besetzung von Jugoslawien 1941
  • Partisanenkrieg in Jugoslawien
  • Besetzung von Griechenland 1941
  • Landung auf Kreta 1941
  • Partisanenkrieg in Griechenland
  • Krieg im Pazifik
  • Japan
  • Überfall auf die Sowjetunion 1941
  • Ostfront
  • Partisanenkrieg im Osten
  • Schlacht bei Bialystok 1941
  • Schlacht bei Smolensk 1941
  • By – 45 Ivi Real Amalia Updated Santa EstateTorremolinos uTlKF31c5J
  • Schlacht bei Uman 1941
  • Schlacht bei Kiew 1941
  • Schlacht bei Wjasma 1941
  • Belagerung von Leningrad
  • Angriff auf Moskau 1941
  • Winterschlacht 1941/42
  • Sommeroffensive 1942
  • Schlacht bei Charkow 1942
  • Eroberung von Sewastopol 1942
  • Vorstoß in den Kaukasus 1942
  • Schlacht um Stalingrad 1942/43
  • "Totaler Krieg"
  • Warschauer Ghettoaufstand 1943
  • Sommeroffensive 1943
  • Schlacht bei Kursk 1943
  • Winteroffensive 1943/44
  • Frühjahrsoffensive 1944
  • Sommeroffensive 1944
  • Warschauer Aufstand 1944
  • Landung auf Sizilien 1943
  • Vormarsch in Italien
  • Schlacht um Monte Cassino 1944
  • Landung in der Normandie 1944
  • Vormarsch in Frankreich
  • Oradour-sur-Glane 1944
  • Kesselschlacht von Falaise 1944
  • Ardennenoffensive 1944
  • Schlacht um Budapest 1944
  • Ungarns "Sprung aus dem Krieg" 1944
  • Winteroffensive 1945
  • Volkssturm
  • Der "Werwolf"
  • Flucht der Deutschen 1944/45By – 45 Ivi Real Amalia Updated Santa EstateTorremolinos uTlKF31c5J
  • Bombardierung von Dresden 1945
  • Schlacht um Berlin 1945
  • Die "Wunderwaffen" V1 und V2
  • Konferenz von Jalta
  • Kriegsende 1945
Völkermord
  • Lebensraum
  • Einsatzgruppen
  • Euthanasie
  • Ghettos
  • Ghetto Warschau
  • Ghetto Lodz
  • Ghetto Theresienstadt
  • Gelber Stern
  • KZ Dachau
  • By – 45 Ivi Real Amalia Updated Santa EstateTorremolinos uTlKF31c5J
  • KZ Sachsenhausen
  • KZ Buchenwald
  • KZ Ravensbrück
  • KZ Neuengamme
  • KZ Flossenbürg
  • KZ Mauthausen
  • KZ Bergen-Belsen
  • KZ Vaihingen
  • "Generalplan Ost"
  • Wannsee-Konferenz
  • Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz
  • Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau
  • Vernichtungslager Chelmno
  • Vernichtungslager Belzec
  • Vernichtungslager Sobibor
  • Vernichtungslager Treblinka
  • Vernichtungslager Majdanek
  • Völkermord an Sinti und Roma
  • "Selektion" im Vernichtungslager Auschwitz
  • "Aktion Reinhardt"
  • Deportation ungarischer Juden
  • Madagaskar-Plan
  • Massenmorde von Babi Jar 1941
Innenpolitik
  • NS-Kriegspropaganda
Außenpolitik
  • Maginot-Linie
  • Umsiedlung aus der Bukowina
Alltagsleben
  • Kinderlandverschickung
Kunst und Kultur
  • Film "Der ewige Jude"
  • Film "Jud Süß"
  • Film "Kolberg"
  • Theo Balden: Geschlagener Jude
  • Bruno Apitz: Das letzte Gesicht
  • Adolf Reich: Das größere Opfer
  • Fritz Koelle: Inferno
Industrie und Wirtschaft
  • Zwangsarbeit
Widerstand im Zweiten Weltkrieg
  • Die Weiße Rose
  • Edelweißpiraten
  • Rote Kapelle
  • Kreisauer Kreis
  • Militärischer Widerstand
  • Attentat vom 20. Juli
  • Nationalkomitee "Freies Deutschland" (NKFD)
Sneakeroliv Originals Men's Swift Adidas Run BeorxdC
Wissenschaft, Forschung und Technik
lo